Skip to main content

Einfache Rezepte für ein Low Carb Mittagessen

 

Das Low Carb Mittagessen sollte, wie der Name schon vermuten lässt, möglichst wenig Kohlenhydrate enthalten. Das heißt, Lebensmittel wie Reis, Nudeln oder Kartoffeln stehen für das Mittagessen nicht auf dem Speiseplan.

Low Carb Mittagessen
Rezeptideen für Dein Mittagessen mit wenig Kohlenhydraten

Low Carb Mittagessen – do it yourself

In Kantinen, Imbissbuden oder Restaurants sucht man Low Carb Gerichte meist vergeblich. Daher bleibt meist nichts anderes übrig, als selber zu kochen.

Bei Einfach Low Carb findest du viele Rezepte für ein leckeres und vor allem schnell zubereitetes Mittagessen mit wenig Kohlenhydraten.

Wenn du keine Zeit oder Lust hast, jeden Abend in der Küche zu stehen und dein Essen für den nächsten Tagen vorzubereiten, macht es Sinn, an einem Tag in der Woche, für mehrere Tage vorzukochen. Zur Aufbewahrung der Speisen eignen sich sogenannte Meal Prep Dosen. Diese lassen sich praktisch im Kühlschrank stapeln und nehmen so weniger Platz weg.

Hier drin lassen sich durch die getrennten Kammern z.B. Gemüse und Fleisch separat aufbewahren.




Woraus sollte ein Low Carb Mittagessen bestehen?

Wie bereits erwähnt sollten kohlenhydrathaltige Lebensmittel möglichst vermieden werden.

Hierzu zählen u.a.

  • Weizenmehl (Brot, Brötchen)
  • Haushaltszucker (und Fertigprodukte in den Zucker enthalten ist)
  • Nudeln
  • Kartoffeln
  • Reis

Ein ideales kohlenhydratarmes Mittagessen besteht also vorwiegend aus eiweiß- und fettreichen Lebensmitteln.

Eiweißreiche Lebensmittel sind z.B.

  • Fleisch
  • Fisch
  • Eier
  • Quark oder Hüttenkäse

oder pflanzliche Lebensmittel mit viel Eiweiß wie z.B.

  • Spinat
  • Brokkoli
  • Hüslenfrüchte (wobei hier auch der Kohlenhydratanteil berücksichtigt werden sollte)

Gute Fettquellen für das Mittagessen sind u.a.

  • Eier
  • Pflanzenöle
  • Nüsse
  • Käse
  • Fleisch mit höherem Fettgehalt
  • Fisch mit höherem Fettgehalt




Vorteile von einem Mittagessen mit wenig Kohlenhydraten

Wer kennt es nicht?

Den Teller Nudeln in der Kantine verputzt und nach ca. 1 Stunde kommt das große Mittagstief.

Dies ist häufig darauf zurückzuführen, dass der Blutzuckerspiegel nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit stark ansteigt und dann auch rapide wieder abfällt.

Ein kohlenhydratarmes Mittagessen hat da den Vorteil, dass der Blutzuckerspiegel nach dem essen relativ konstant bleibt und uns somit nicht in ein „Loch“ fallen lässt. Wir bleiben auch den Nachmittag über fit und aktiv.