Skip to main content

Erfahrungsbericht | Mikrowellen Dampfgarer

Mikrowellen-Dampfgarer

Mikrowellen Dampfgarer im Test

Einen Dampfgarer für die Mikrowelle nutze ich schon seit Jahren und ist für mich aus der Küche auch nicht mehr wegzudenken.

Ich verwende ein sehr einfaches Modell und musste den Mikrowellen Dampfgarer bisher auch nie austauschen bzw. neu kaufen. Denn außer kleinen Verfärbungen ist das Gerät nach Jahren noch top in Schuss. Ich verwende den Dampfgarer hauptsächlich für Gemüse wie Brokkoli, Kaisergemüse oder grüne Bohnen. Auch wenn sie nicht so häufig in der Low Carb Ernährung gegessen werden, lassen sich auch Kartoffeln mit Schale in ca. 10 Minuten (je nach Mikrowelle) zubereiten.

Im folgenden Erfahrungsbericht möchte ich den kleinen Küchenhelfer etwas näher vorstellen.



Ausstattung des Mikrowellen Dampfgarers

Mein Mikrowellen Dampfgarer besteht aus 3 Teilen:Mikrowellen Dampfgarer

  • Wasserschale
  • Ablage für das Gemüse (oder was man sonst Dampfgaren möchte)
  • Deckel mit Dampfventil

Kochen mit dem Mikrowellen Dampfgarer

Die Zubereitung der Lebensmittel ist denkbar einfach:

  1. Etwas Wasser in die Schale geben
  2. Ablage draufsetzen und mit der gewünschten Menge Gemüse befüllen
  3. Deckel drauf und für wenige Minuten in die Mikrowelle stellen

Die Garzeit hängt natürlich von der Mikrowelle ab. Hier ist etwas ausprobieren angesagt.

Mikrowellen-Dampfgarer

Auch ist gefrorenes Gemüse für den Mikrowellen Dampfgarer kein Problem, braucht eben nur ein paar Minuten länger.

Dampfgarer reinigen

Die anschließende Reinigung ist ebenfalls sehr unproblematisch. Entweder einfach in die Spülmaschine stellen oder schnell per Hand spülen. Die Einzelteile sind sehr leicht zu reinigen.

Wie oben erwähnt, kann es durch Möhren oder anderes Gemüse zu Verfärbungen kommen, die aber die Qualität des Dampfgarers nicht beeinträchtigen.

Vorteile des Dampfgarens

Generell ist das Dampfgaren deutlich schonender und auch zeitsparender als das Kochen im Topf. Meiner Meinung nach, bleibt der volle Geschmack erhalten und das Gemüse wird nicht matschig oder labbrig.

Im Vergleich zu einem elektronischen Dampfgarer, der viel Platz in der Küche einnimmt, lässt sich der Mikrowellen Dampfgarer leicht im Schrank verstauen. Einen elektronischen Dampfgarer mit „3 Etagen“ habe ich vorher auch eine Weile ausprobiert, aber eben aus Platzgründen wieder aus der Küche verbannt. Praktischerweise gibt es auch Mikrowellen mit integriertem Dampfgarer, die natürlich viel teurer sind, als der kleine Plastik-Dampfgarer.

Apropos klein: Der einzige Nachtteil meines Dampfgarer-Modells ist sicherlich das Füllvolumen. Die Menge an Gemüse reicht für ca. 1-2 Personen. Wer eine Familie davon satt bekommen möchte, sollte auf ein größeres Modell zurückgreifen.



Fazit

Günstige Mikrowellen Dampfgarer bekommt man schon ab ca. 10 Euro. Definitiv eine Investition, die ich bis heute nicht bereut habe. Mein Dampfgarer ist sicherlich 3-4 Mal pro Woche im Einsatz und arbeitet sehr zuverlässig 🙂

 

Mikrowellen Dampfgarer kaufen

Rotho Memory Mikrowellen Dampfgarer

10,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum ngebot*

 

 

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *