Skip to main content

Rezept: Low Carb Burger „BBQ“

Leckerer Burger mit wenig Kohlenhydraten.

In diesem Low Carb Rezept werden für die Burgerbrötchen (wie bei den Oopsies) nur Eier, Frischkäse und Salz verwendet. Zwar werden die Brötchen nicht knusprig wie bei einem normalen Burgerbrötchen, aber sie lassen sich gleichermaßen gut nutzen.

Rezept drucken
Low Carb Burger "BBQ"
Low Carb Burger "BBQ"
Menüart Hauptgericht
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Burgerbrötchen
Burgerbelag
Menüart Hauptgericht
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Burgerbrötchen
Burgerbelag
Low Carb Burger "BBQ"
Anleitungen
Vorbereitung
  1. Tomate, Gurke und Zwiebel in Scheiben bzw. Ringe schneiden.
    Blätter vom Eisbergsalat vorsichtig abziehen
Burgerbrötchen
  1. Als Burgerbrötchen werden Oopsies verwendet und diese nach dem Oopsie-Grundrezept zubereitet:
  2. Die Eier trennen
  3. 2 Eigelb und Frischkäse und Salz in einer Schüssel verrühren
  4. Das Eiklar mit einem Pürierstab (Schneebesenaufsatz erforderlich) oder Handmixer steif schlagen (es sollte wirklich richtig fest sein, damit der Teig nicht zu flüssig wird)
  5. Eischaum dann vorsichtig unter die Eigelb-Frischkäse Masse heben
  6. 4 gleichgroße "Teigfladen" auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech mit einer Suppenkelle portionieren.
    2 Teigfladen nach belieben mit etwas Sesam bestreuen
  7. Dann ca. 25 Min. bei 150-160 Grad (Ober- Unterhitze) im Backofen backen.
    Die Oberseite sollte am Ende leicht gebräunt sein.
Burger Patty
  1. Rinderhack mit Worcestersoße, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut vermengen
  2. Aus der Fleischmasse zwei gleichgroße Burger Patties mit je ca. 2 cm Höhe formen.
    Schöne und gleichmäßige Burger Patties gelingen mit einer Burgerpresse
  3. Ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit der Brötchen werden die Pattiesfür 8-10 Minuten auf den Grill gelegt.
    Je nachdem, ob man die Burger medium oder durch mag.
    Alternativ kann man sie natürlich auch in der Pfanne zubereiten.
Burger belegen
  1. Zum Schluß ein Oopsie-Brötchen als Unterseite verwenden und mit dem Fleisch und allen übrigen Zutaten nach Belieben belegen.
    Das zweite Brötchen als „Deckel“ obendrauf legen und fertig 🙂
Rezept Hinweise

ungefähre Nährwerte je Burger

Energie 697 kcal
Fett 56 g
Kh 8 g (bei Verwendung von Low Carb BBQ-Sauce wäre es noch weniger)
Eiweiß 40 g
Dieses Rezept teilen

Ähnliche Beiträge



Kommentare

Steffi 21. März 2017 um 9:43

Habe den Low Carb Burger gestern Abend ausprobiert. Habe statt Barbecue Soße etwas normalen Ketchup verwendet.
War auch sehr lecker. Nur das Oopsie Brötchen ist etwas gewöhnungsbedürftig 🙂

Antworten

Lara 3. August 2017 um 14:59

Oopsie Brötchen sind neu für mich. Eier, Frischkäse und Magerquark als Zutaten für ein proteinreiches Brötchen klingt aber völlig machbar. Ich werde es mal ausprobieren. Vielen Dank

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *