Skip to main content

Im Test: FITPREP Lunchbox

Fitprep Lunchbox

Testbericht FITPREP Lunchbox für Meal Prep

Was bedeutet Meal Prep eigentlich?

Meal Prep bedeutet nichts anderes, als sein Essen für mehrere Tage vorzukochen und entsprechend im
Eigentlich nichts neues, ist aber für einen gesunden Lebensstil von Vorteil, da man seine selbstgekochte und bereits fertige Mahlzeit immer Griffbereit hat.
Und genau hier setzen die Lunchboxen von FITPREP an.
In diesem Testbericht möchte ich die Lunchboxen etwas näher vorstellen.
Seit einiger Zeit nutze ich zur Aufbewahrung von vorgekochten Mahlzeiten die FITPREP Lunchbox mit 2 Fächern. Durch diesen „Bento Stil“ ist es problemlos möglich, z.B. Fleisch und Gemüse getrennt aufzubewahren.Fitprep Lunchbox
Optisch wirkt die FITPREP Lunchbox ein bisschen wie eine Einweg-Box. Der Korpus ist schwarz und der Deckel transparent. Das Plastik wirkt auf den ersten Blick dünn und zerbrechlich, ist aber eigentlich recht robust. Ein bisschen vorsichtig sollte man aber mit der Box schon umgehen, da das Plastik vermutlich doch zerbrechen kann.

Vorteile der FITPREP Lunchbox

Die Dosen sind in leerem Zustand stapelbar und nehmen somit sehr wenig Platz im Küchenschrank ein. Durch die recht flache Bauform sind sie auch im Kühlschrank sehr platzsparend.
Die FITPREP Box ist natürlich wiederverwendbar und auch für die Mikrowelle, Gefrierfach und Spülmaschine geeignet. Bislang habe ich die Boxen nur per Hand gespült, was auch sehr gut funktioniert.
Für die Nutzung in der Mikrowelle empfiehlt der Hersteller, den Deckel nur locker aufzulegen, damit die Luft entweichen kann.

Fitprep Lunchbox

Apropos Deckel…
Der Deckel der Lunchbox schließt zwar recht fest, ist aber nicht 100% auslaufsicher. Suppen und Soßen würde ich daher nicht unbedingt darin transportieren und wenn, nur waagerecht getragen und mit einer Tüte „gesichert“ 😉

FITPREP bietet aber auch eine auslaufsichere Variante an, die entsprechend etwas teurer ist.

Mahlzeiten für einige Tage vorkochen

Wer gerne seine Mahlzeiten für einige Tage vorbereitet, ist mit den Lunchboxen von FITPREP bestens bedient. Die angebotenen Sets bestehen aus 7 bzw. 10 Boxen jeweils mit Deckel. Hier kann man dann noch zwischen 2- bzw. 3 Fächern wählen.
Mir persönlich reichen 2-Fächer, da ich meistens nur Fleisch mit einer Gemüsebeilage darin aufbewahre. Natürlich lässt sich die Box auch ganz klassisch als Brotdose für die Schule oder Uni verwenden.

Highlights auf einen Blick

✓ Kompakt und stapelbar
✓ Leicht zu reinigen
✓ Geeignet für Mikrowelle, Spülmaschine und Gefrierfach
✓ Ideal um Mahlzeiten für mehrere Tage vorzubereiten

Fazit

Die Boxen sind bei mir seit mehreren Monaten regelmäßig im Einsatz. Bisher konnte ich keine Nachteile feststellen. Wie oben erwähnt, sind die Lunchboxen platzsparend, praktisch und recht preisgünstig. Einziger Kritikpunkt könnte die Robustheit auf Dauer sein. Hier gibt es sicherlich Modelle mit etwas dickerem Material.

FITPREP Lunchbox kaufen

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *